Rezension zu Silfur

Heey!

Heute gibt es die Rezension zu Silfur :)
Viel Spaß! ♥

Titel: Silfur - die Nacht der silbernen Augen
Autor/in: Nina Blazon
Verlag: Cbt
Ausgabe: Hardcover
Preis: 16,99 €
Seitenanzahl: 472 Seiten



Ein Windstoß fuhr Fabio ins Gesicht und ließ ihn blinzeln. Der Nebel bagann sich zu verdichten. Und im milchigen Weiß ging ein Blinken an, noch eines und noch eines. Es sah aus, als würden Glühwürmchen im Nebel treiben. Das Rauschen wurde lauter, und jetzt hörte Fabio, dass im Geräusch des Wasser eindeutig ein Zischen und Wispern mitschwang. Worte, die er nicht verstand. Aber ihre Botschaft war unmissverständlich: Verschwinde! Und nun waren sie plötzlich überall.



Dieses Buch ist ja eigentlich ein Kinderbuch und genauso war es auch geschrieben, etwas kindischer, als es Nina Blazons Schreibstil eigentlich ist.
Aber an sich hat es nicht gestört. Das was gestört hat, war einfach, dass sie Spannung aufgebaut hat, aber diese immer direkt fiel. Das heißt es war nicht so mitreißend, das einfach die Spannung wegblieb. Das Buch ließ sich, aber nichtsdestotrotz sehr gut lesen!
Es hat auch Spaß gemacht mit Fabio, Tom und Elin diese Abenteuer zu erleben , weil es einfach so kindlich war und so leicht und unkompliziert! 
Fabio ist ein wirklich liebevoller Charakter und man hat mit ihm schon mitgefühlt, da er schon so ein paar Probleme durchleben musste in diesem Buch ♥
Tom hat man leider nicht allzu sehr in diesem Buch kenne gelernt, aber auch er war einem sympathisch!
Elin war eine echt coole Person! Sie ist verrückt, aber hat auch einen weichen Kern, den man am Ende sehr schön kenne lernen konnte :)
Super toll finde ich es, dass Nina Blazon mit diesem Buch vielen Kindern eine Nachricht auf den Weg geben wollte und zwar das man, auch wenn man anders ist, nicht schlechter ist als die anderen, sondern man sich so lieben soll wie man ist! ♥
Alles in einem war das Buch doch schon ziemlich süß auch wenn es nur was für Zwischendurch ist, besonders toll finde ich die Charaktere, da sie so liebevoll bearbeitet sind und die Message hinter diesem Buch, war einfach wundervoll.
Da die Spannung aber nicht so vorhanden war, krieg das Buch "nur" 4 von 5 Diamanten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts