Rezension - Glanz der Dämmerung





Hay! Heute stelle ich euch "Glanz der Dämmerung" vor. Ich bedanke mich an dieser Stelle beim Harper Collins Verlag für dieses Rezensionsexemplar.

Titel: Im Glanz der Dämmerung 
Autor/in: Jennifer L. Amentrought
Verlag: Harper Collins
ISBN978-3959671668
Preis: 16,99€(D)
 Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen.  Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen »Göttermörder« gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichtes kämpft. Doch wenn sie falsch liegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten …



Ich habe mich schon sehr auf den dritten Teil der Reihe gefreut, da der Vorgänger sehr spannend geendet hat und ich die Geschichte sehr gerne mag. 
Der Schreibstil ist mal wieder super mitreißend und fesselnd gewesen.

Um ehrlich zu sein habe ich mich darauf eingestellt, dass dies das Ende der Trilogie sein wird, weil ich nicht wusste, dass es noch eine Fortsetzung gibt. Weshalb ich mich zwischendurch immer wieder gewundert habe, warum der Schwerpunkt dieses Bandes gar nicht so sehr auf der Vernichtung der Titanen liegt, sonder viel mehr auf Seth und Josie.
Natürlich wurden auch die Titanen mit eingebracht, jedoch wurde meiner Meinung nach vieles sehr leicht gelöst und es wurde den Protagonisten oft zu leicht gemacht.
Das hat dem Buch leider ein wenig die Spannung genommen. 
Aber dafür wurden andere sehr spannenden Wendungen reingebracht, die das gesamte Verhalten der Charaktere im nächsten Teil ändern werden.
Obwohl sich viele schon im Laufe des dritten Bandes stark verändert haben, unter anderem auch Seth.
Das hat mir persönlich sehr gut gefallen, da mich seine Art zwischendurch genervt hat. 
Er war immer sehr sprunghaft, was seine Gefühle anging und hat Josie damit auch oft sehr verunsichert, was die Geschichte manchmal ein wenig langatmig hat werden lassen.

Obwohl der Schwerpunkt dieses Buch gar nicht so sehr auf dem Kampf gegen die Titanen lag, sondern eher auf der Beziehung zwischen Josie und Seth, war der Schreibstil sehr fesselnd und hat mich durch einige Wendungen in der Geschichte immer zum weiter lesen bewegt, sodass ich das Buch sehr zügig mit Freude beendet habe.
Deshalb gebe ich dem Buch 4,5/5 Diamanten.


XxLilli


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner hier Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts