Rezension- The Innocents

Rezension

Hey, ich habe The Innocents- Bittersüße Küsse beendet und wollte euch jetzt mal das Buch vorstellen. Wenn ihr das Buch auch gelesen habt, könnt ihr eure Meinung ja mal in die Kommentare schreiben.❤

 
 Titel: The Innocents- Bittersüße Küsse
 Autor/in: Lili Peloquin
Verlag: Ravensburger Buchverlag
 Seitenzahl: 320 Seiten
 Preis: 9,99€

 



 Ein totes Mädchen
will nicht vergessen werden.
---------------------------------------
Und du gleichst ihr bis 
auf Haar...

 Seit ihre Mutter reich geheiratet hat, gehören die Schwestern Alice und Charlie zur High Society von Serenity Point. Aber schon bald stößt Alice auf gut gehütete Geheimnisse und ein Netz aus Lügen und Intrigen. Zu allem Überfluss sieht Alice ihrer Stiefschwester Camilla, die angeblich Selbstmord begangen hat, zum Verwechseln ähnlich. Nach und nach beginnt Alice, an der offiziellen Version der Ereignisse zu zweifeln …






Erstmal zur Geschichte:
 Die Geschichte an sich ist wirklich interessant und hat mir gut gefallen.
Alice und Charlie ziehen mit ihrer Mutter zu deren neuem und sehr reichen Mann.
Während Charlie sich schnell in die High Society eingelebt hat und Freunde findet, kann sich Alice an dieses Leben nicht wirklich gewöhnen.
Nach und nach stößt sie dann auch noch auf immer mehr Geheimnisse, die nicht nur ihre tote Stiefschwester betreffen, sondern auch ihre Mutter und auch sie selbst.
Es hat Spaß gemacht rumzurätseln, was genau jetzt hinter den ganzen Geheimnissen steckt und da dies nur der erste Band einer Trilogie ist, sind noch einige Fragen ungeklärt. Manches konnte ich vorher aber auch schon erraten.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie es im zweiten Teil weiter gehen wird.

Dann zu den Charakteren: 
 Alice ist eher ein Außenseiter, ganz im Gegenteil zu Charlie. Ihr fällt es schwer sich in ihr neues Leben einzugewöhnen und neue Menschen kennen zu lernen. schon ab dem ersten Moment fühlt sie sich zu Tommy hingezogen, der aber ausgerechnet der Ex- Freund ihrer toten Stiefschwester Camilla ist. 
Alice versucht sehr viel über Camilla heraus zu finden und stößt auf immer mehr Geheimnisse, die auch ihr eigendes Leben ziemlich verändern. 
 An manchen Stellen konnte ich mich nicht so gut in Alice hineinversetzen, weil ich einfach anders gehandelt hätte und sie in diesen Situationen nicht so ganz verstanden habe.
Charlie ist Alice's jüngere Schwester und ganz anders als diese. Sie ist herzlich, offen und meistens fröhlich.
Sie weiß genau was sie will und wie sie das bekommt. Sie lebt sich schnell in ihr neues Leben ein und genießt den ganzen Reichtum.
Ich mag Chalie's Charakter viel mehr als den von Alice, weil ich sie einfach besser verstehen kann.

Das Cover: Das Cover mag ich persönlich echt gerne und ich freue mich schon wenn ich alle drei Bücher habe und sie zusammen hinstellen kann. Der Buchrücken gefällt mir leider nicht so gut, da ich dieses grau einfach nicht so gern mag.Leider sieht man bei mir im Regal gerade nur den Buchrücken. 
Die Idee die hinter dem Cover steckt mag ich echt total gerne.


Der Schreibstil: 
Der Schreibstil des Buches hat mir echt sehr gut gefallen. Das Buch hat auch nicht so viele Seiten, was mir sehr gut gefallen hat. Ich perönlich mag Bücher mit wenig Seiten insgesamt lieber.

Die insgesamt Story hat mir echt sehr gut gefallen.





 
Insgesamt hat mir das Buch echt sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf die nächsten beiden Teile.
Ich empfehle dieses Buch allen Fans von Pretty little liars, Gossip Girl und Fans von Sara Shepard.

Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sternen 
  

https://assets.ahgz.website/media/news/article/80846/5-sterne-fuer-st-ingbert-die-villa-almarin-soll-in.jpg
 



-Vivi💕


    

Kommentare:

  1. Richtig tolle Rezension, jetzt weiß ich was ich allen in der Buchhandlung empfehlen kann, die so Fans von Gossip Girl und all sowas sind. :)
    http://jofthewolves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Beliebte Posts