Rezension zu 'This love has no end'

Heey

Frohe Weihnachten nochmal von mir! :) Ich hoffe ihr hattet schöne Festtage :3
Ich bin nach laaaanger Zeit wieder in Leselaune! Ich glaube das neue Jahr wird richtig gut! :)




Titel: This love has no end
Autor/in: Tommy Wallach
Verlag: Cbj Verlag
Genre: Jugendbuch
Band: Einzelband
Preis: 14,99€
Seiten: 320 Seiten


Als Parker in einer Luxushotellobby dem faszinierenden Mädchen Zelda begegnet und sie um ein obszön dickes Banknotenbündel erleichtert, ist es vorbei mit seiner Unsichtbarkeit. Denn eigentlich hat er die Kunst perfektioniert, niemandem aufzufallen. Doch die silberhaarige Zelda sieht ihm mitten ins Herz. Und so lässt Parker sich mit ihr auf eine hochriskante Wette ein. Die wird sie beide in einem atemberaubenden Wirbel durch die Nacht tragen, sie werden der Liebe begegnen, dem Glück über den Weg laufen, dem Tod ins Auge schauen und erkennen, was ihnen ihr Leben wert ist. 



Dieses Buch ist die perfekte Liebesgeschichte, also ich finde, dass es auf jeden Fall eine besondere Liebegeschichte ist. Oftmals ist es ja so: Ein Mädchen trifft auf einen Jungen, sie mag ihn nicht, da er ein Bad Boy ist, kommt am Ende aber trotzdem mit ihm zusammen und sie lieben sich bis an ihr Lebensende. 
Diese Geschichte ist aber nicht so. Überhaupt nicht. 
Diese Geschichte hat einen komplett anderen Start und ein komplett anderes Ende. Es ist auch nicht irgendwie vorhersehbar, ehrlich gesagt dachte ich das am Anfang, aber es war nicht so und danach ging es auch nicht so zuende wie ich danach gedacht hätte. Dieses Buch hat wirklich viel zu bieten. 
Zum einen den Schreibstil, er ist flüssig und man hat keine Probleme rein zu kommen oder ähnliche, also kann man direkt mit der Geschichte starten.
E geht auch eigentlich direkt los, aber nicht so, dass es zu schnell ist, denn zwischendurch erfährt man noch unglaublich viel und auch interessante Sachen(!!) über unseren tollen Protagonisten Parker Santé. Er ist ein unglaublich liebevoller Junge und ich finde man muss ihn einfach direkt in sein Herz schließen. Er würde einen tollen Freund abgeben :)
Und dann ist da auch noch Zelda, auch wenn man nicht aus ihrer Sicht liest, erfährt man doch auch ziemlich viel über sie.Was echt toll ist, weil es normalerweise immer die Nebenprotagonisten sind über die man was erfährt, aber die man dann doch nicht zu kennen scheint. Kennt ihr das?
Auf jeden Fall kommen wir nochmal zum Verlauf der Geschichte. Wie bereits erwähnt ging es schnell voran, so dass es nicht langweilig wurde, aber trotzdem wurde nichts überstürzt. Es passierte eigentlich die ganze Zeit etwas. Ob es dann noch am Ende nochmal richtige Spannung gab? Obwohl es "nur" ein Liebesbuch ist, gab es am Ende nochmal richtig Spannung, man wollte wissen wie es endet und ob seine Vermutungen genauso passierten. aber wie gesagt, dass Buch tut nur so als ob es hervorsehbar it, ist es aber nicht ;) 
Ich hatte wirklich viel Spaß beim lesen und habe mit Parker und Zelda wirklich schöne Sachen erlebt. Man fühlte unglaublich mit Parker mit und vergaß dabei, das er selber ja gar nicht so "normal" war, aber das hat man irgendwie vergessen und es wurde normal und glaube genauso ging e auch Zelda in dem Buch :3


Ich kann euch allen diese Buch wirklich nur ans Herz legen. Es ist einfach fantastisch und etwas ganz besonderes ♥
Lasst sowas nicht an euch vorbei fliegen! 
Viel Spaß beim weiteren lesen ♥♥♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner hier Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts