Rezension zu 'Constellation'

Heey

Ich habe endlich mein erste Buch im Januar beendet XD Also ich glaube einen Lesemonat wird es diesen Monat nicht geben, aber darum geht es gerade ja nicht! Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß bei der Rezension! :3



Titel: Constellation - Gegen alle Sterne
Autor/in: Claudia Gray
Verlag: Cbj Verlag
Genre: Jugendbuch
Band: Band 1
Preis: 18,00€
Seiten: 512 Seiten


Er ist programmiert, sie zu töten. Sie ist bereit, ihn zu vernichten. Bis sie sich näher kommen als gedacht …

Noemi ist bereit zu sterben, um ihren Planeten gegen die Erde zu verteidigen. Als sie in einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe für ihre schwer verletzte Freundin sucht, trifft sie auf Abel, die perfekteste künstliche Intelligenz, die je entwickelt wurde. Er ist programmiert, sie zu töten. Gleichzeitig aber muss Abel dem ranghöchsten Menschen an Bord gehorchen. So gelingt es Noemi, ihm das Geheimnis zu entlocken, das ihren Planeten retten kann. Dafür müsste sie Abel zerstören. Doch Abel sieht nicht nur aus wie ein Mensch aus Fleisch und Blut. Je näher sich die beiden auf der lebensgefährlichen Mission kommen, desto klarer wird Noemi: Er fühlt auch wie ein Mensch. Bald steht er längst nicht mehr nur aus programmiertem Gehorsam zu ihr. Aber ist er wirklich frei, alles für sie zu tun?



Ich war unglaublich auf dieses Buch gespannt, da ich solche Galaxie Geschichten wirklich sehr, sehr gerne mag! 
Am Anfang fand ich es ehrlich gesagt noch ein bisschen schleppend und es ging noch nicht richtig los, aber das kommt ja meistens erst später, aber leider fand ich die erste Hälfte generell etwas mehr langweilig, vorallem da mich am Anfang Noemi ein bisschen von ihrem Verhalten her aufgeregt hat, was aber denke ich daran liegt, dass ich nicht so wie sie gehandelt hätte und sie ein sehr anderen Charakter hat als ich, aber sie wurde mir immer sympathischer im Laufe der Geschichte! Abel hingegen war mir eigentlich direkt ans Herz gewachsen und ich mochte seine Art auch irgendwie total, obwohl er kein Mensch richtig ist und komplett anders handelt und denkt, was mich aber nicht weiter gestört hat :)
Ab der Hälfte wurde das Buch aber wirklich sehr gut und immer spannender! Die letzten 150-200 Seiten habe ich echt durchgesuchtet, weil auf diesen letzten Seiten der wirklich Hochpunkt des Buches war, was ich bisschen schade fand, da es vorher auch schon hätte spannender und interessanter sein können. Leider kann ich nicht mehr viel zum Buch sagen, außer, dass mir das Ende nicht so gut gefallen hat erst, weil ich am Anfang dachte, dass es nur ein Einzelband sei, aber zum Glück nicht! 
Ich hoffe, dass im zweiten Teil alle Charaktere wieder auftauchen, weil soviele tolle Nebencharaktere in diesem Buch waren! Vielleicht wird es auch nicht nur die Sichten von Noemi und Abel geben (Was ich übrigens total toll und angebracht fand! Ich liebe verschiedene Sichten, wenns nicht zu verwirrend ist!) , sondern vielleicht auch die von anderen Charakteren, wer weiß!


Alles in einem hat mir das Buch sehr gut gefallen, aber leider muss paar Sterne für den schleppenden Anfang, sowie die fehlende Spannung am Anfang und der Mitte und Noemis Charakter abziehen, weil mich das wirklich gestört hat :/ 
Trotzdem kriegt das Buch noch 3,5 Sterne von mir damit noch viel Luft nach oben für den zweiten Teil ist! Wie hat es euch so gefallen?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner hier Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts